Barbara Fluch
Psychotherapie in Graz

besonders Sucht

Betroffene
Sie haben viele Fragen und Ihre Gedanken kreisen immer wieder um Ihren eigenen Alkoholkonsum?
Hat ihr Konsum in letzter Zeit zugenommen oder können Sie zeitweise gar nicht darauf verzichten? Vielleicht hat ihr risikoreicher Konsum bei Ihnen zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Straßenverkehr bereits Schwierigkeiten verursacht?
Sie kennen vielleicht einen Teil der Risiken und Auswirkungen, sehen aber den Ausweg oft nicht. 
 

Jetzt haben Sie den Wunsch nach Veränderung. Für einen Neuanfang ist es nie zu spät. Die gemeinsame Auseinandersetzung mit persönlichen Fragestellungen und Überzeugungen kann Ihnen helfen, Ihre individuelle Situation besser einzuschätzen und einen eigenen Weg der Unabhängigkeit zu wählen.

Angehörige
Machen Sie sich Sorgen wegen des Alkoholkonsums eines Ihnen nahe stehenden Menschen? Möchten Sie helfen, sind jedoch unsicher, was förderlich ist oder was eine Abhängigkeit sogar unterstützen könnte. Vielleicht sind Sie von den Problemen der gefährdeten Person so direkt betroffen, dass Sie selber Unterstützung beanspruchen möchten.

In all diesen Situationen sind Sie mir willkommen. Wir können gemeinsam Fragestellungen klären und gemeinsam ihre eigenen Kräfte mobilisieren um eine gewünschte Veränderung herbeizuführen.